Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie diese Website besuchen und wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Wir legen großen Wert auf den Schutz, die Richtigkeit und die Integrität Ihrer personenbezogenen Daten.

Alle vom Nutzer/Besucher mitgeteilten oder übermittelten Daten werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze gespeichert und verwendet.

Wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter DataProtectionOffice@cchellenic.com.

Auszug aus der Erklärung

Coca-Cola HBC Schweiz AG
Stationsstrasse 33
8306 Brüttisellen

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht etc.

Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, für die Nutzung unserer Dienste und für den Betrieb und die Verbesserung unserer Website.

Diese werden in der Regel verarbeitet und gespeichert, soweit dies zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich ist, wenn Sie bei uns etwas kaufen (siehe auch Art 6 Abs 1 lit b und c DSGVO).

Ist die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich und überwiegt dieses Interesse Ihr Interesse an der Vertraulichkeit nicht, stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen (siehe auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir löschen oder speichern Ihre personenbezogenen Daten zugriffsgeschützt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt, sofern uns als Verantwortlichemkeine gesetzliche Verpflichtung auferlegt wurde, die Daten über den Zeitraum der Zweckerfüllung hinaus aufzubewahren. Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihre personenbezogenen Daten so lange zu speichern, wie konkrete Rechtsansprüche gegen uns geltend gemacht werden und uns alsVerantwortlicherkeine gesetzliche Verpflichtung auferlegt wurde, die Daten über den Zeitraum hinaus zu speichern, in dem der Zweck erfüllt ist.

Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über Umfang und Zweck der Verarbeitung der Daten sowie über die Übermittlung Ihrer Daten an Dritte.

3.1. Besuch der Website

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, wenn Sie unsere Website besuchen.

3.1.1. Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, erheben und speichern wir automatisch Informationen in so genannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Browsertyp

  • Browser-Version

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

  • Ihre IP-Adresse

  • Ort


3.1.2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten zum Zwecke der Protokollierung der Systemnutzung, des Autorisierungsprozesses und der Auswertung der Server-Logfiles zur Problemanalyse. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, kann es sein, dass ein Zugriff nicht möglich ist.

3.1.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der genannten Daten liegt in unserem berechtigten Interesse als Betreiber der Website (siehe auch Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Eine Zusammenführung der einzelnen Datensätze erfolgt grundsätzlich nicht, wir behalten uns jedoch vor, die Daten zu überprüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung, insbesondere böswillige Angriffe, bekannt werden.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit unter Angabe von Gründen widersprechen. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an DataProtectionOffice@cchellenic.com.

3.1.4. Empfänger der Daten

Wir nutzen Costa Limited, Costa House, 6 Porz Avenue, Houghton Hall Business Park, Houghton Regis, Dunstable, Beds, LU5 5YG, Großbritannien als Dienstleister zum Betrieb unserer Website, einschließlich Hosting, und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben können. Bei Bedarf werden Sub-Service-Provider eingesetzt. Werden Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer übermittelt, ist der Dienstleister vertraglich verpflichtet, stets für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu sorgen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen im Hinblick auf die Sicherheit der Daten zu ergreifen und Ihre Daten keinesfalls für eigene Zwecke zu verarbeiten oder zu übermitteln.

Des Weiteren behalten wir uns vor, die zu diesem Zweck erhobenen Daten bei begründetem Verdacht an die zuständigen Behörden und Gerichte weiterzuleiten. Dies liegt auf unserem berechtigten Interesse an einer ordnungsgemäßen Rechtsverfolgung (siehe auch Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

3.1.5. Dauer der Speicherung

Die hier erhobenen Daten werden für die Dauer von zwei Jahrengespeichert. Sofern wir den begründeten Verdacht auf missbräuchliches Verhalten haben und die Daten an die zuständigen Behörden weiterleiten, werden diese Daten auf einem gesonderten Datenträger gespeichert und nach Beendigung der Rechtsverfolgung gelöscht.

3.2. Kontaktaufnahme

3.2.1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich ist. Dies können Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder andere personenbezogene Daten sein, die Sie uns zur Verfügung stellen.

3.2.2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme dient allein dem Zweck, eine einfachere Kommunikation mit konkreten Antwortmöglichkeiten zu bieten, um die Kommunikation möglichst effizient und schnell abzuwickeln. Selbstverständlich haben wir alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

3.2.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in Erfüllung der (vor-)vertraglichen Maßnahmen (siehe auch Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),sofern die Kontaktaufnahme der Geschäftsanbahnung dient. Zu anderen Zwecken, insbesondere um lediglich Informationen über unsere Produkte zu erhalten, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten Interesses. 

Bei Nichtbereitstellung der erforderlichen Daten können wir Ihre Anfrage leider nicht beantworten.

3.2.5. Dauer der Speicherung

Daten, die wir im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme erheben, werden von uns zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage so lange gespeichert, wie dies nach dem letzten Kontakt vernünftigerweise erforderlich ist. Darüber hinaus werden die Daten so lange aufbewahrt, wie konkrete Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden. Sofern wir den begründeten Verdacht auf missbräuchliches Verhalten haben und die Daten an die zuständigen Behörden weiterleiten, werden diese Daten auf einem gesonderten Datenträger gespeichert und nach Beendigung der Rechtsverfolgung gelöscht.

3.2.6. Empfänger der Daten

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns aufgrund der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, werden in einem Rechenzentrum in Crawley, Großbritannien, von einem Unternehmen namens Rackspace mit sekundärem Standort in Irland gespeichert und können von unseren Mitarbeitern, die außerhalb des Vereinigten Königreichs arbeiten, und Dritten, Geschäftspartnern, Regierungsbehörden und Strafverfolgungsbehörden, Rechtsnachfolgern unseres Unternehmens und Lieferanten, die wir mit der Verarbeitung von Daten in unserem Auftrag beauftragen, abgerufen oder weitergegeben werden. Einige von ihnen befinden sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, die für uns zu den in dieser Richtlinie dargelegten Zwecken und Rechtfertigungen handeln.

Kategorien des Empfängers:
Unternehmen innerhalb der Unternehmensgruppe der Coca-Cola HBC Schweiz AG und/oder Coca-Cola Schweiz GmbH und/oder Drittanbieter, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten oder an der Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen beteiligt sind

Zweck der Weitergabe:
um unsere Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen

Kategorien des Empfängers:
Staatliche Stellen

Zweck der Weitergabe:
zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung

Kategorien des Empfängers:
Rechtsnachfolger unseres Unternehmens und unserer Lieferanten

Zweck der Weitergabe:
Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen

Wenn Sie uns personenbezogene Daten übermitteln, stimmen Sie einer solchen Weitergabe zu.

Als von unserer Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie grundsätzlich folgende Rechte:

4.1. Recht auf Informationen

Sie haben das Recht, jederzeit formlos Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns als Verantwortlichem verarbeitet werden – zusammen mit weiteren Informationen wie den Verarbeitungszwecken und Empfängern, Informationen über die Herkunft der Daten und Informationen über automatisierte Entscheidungen einschließlich der involvierten Logik. Ferner haben Sie das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, einschließlich des Rechts auf Auskunft über die geeigneten Garantien (siehe auch Art. 46 DSGVO).

4.2. Recht auf Berichtigung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie haben ferner das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von Daten zu verlangen, damit sie nur mit Ihrer Einwilligung erfolgt oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden kann, wenn beispielsweise die Richtigkeit der Daten umstritten ist.

4.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass Ihnen - oder, sofern dies technisch machbar ist, einem identifizierbaren Dritten - eine Kopie der Daten, soweit sie uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersandt wird.

4.4. Recht auf Löschung

Sie können unter bestimmten Umständen die Löschung Ihrer Daten verlangen, z.B. wenn sie nicht datenschutzkonform verarbeitet werden.

4.5. Einspruch erheben

Sie haben das Recht, jederzeit unter Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. In diesem Fall verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung geltend machen und nachweisen, dass diese Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.6. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit und ohne Angabe von Gründen per E-Mail an DataProtectionOffice@cchellenic.com zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wir löschen Ihre Daten unverzüglich, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen eine Speicherung erfordern.

4.7. Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Datenschutzanfrage bei der Eidgenössischen Datenschutzbehörde einzureichen. Die Kontaktangaben finden Sie hier.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen anzupassen. Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

November 2022